Tier & Mensch e.V.
Klonverbot bleibt
Der Nationale Ethikrat hat beschlossen, das Verbot des therapeutischen Klonens „bis auf weiteres“ aufrechtzuerhalten. Damit bestätigte er die bereits 2003 vom Bundestag beschlossene Entscheidung.
Allerdings werden die Diskussionen immer heftiger, zumal in Großbritannien das „Forschungsklonen“ neuerdings erlaubt wurde.
Des weiteren geht es in der Diskussion um die Frage, welche biotechnische Erfindungen patentiert werden dürfen. Gemeint sind Patente auf pflanzliches, tierisches und menschliches „Genmaterial“.
Wir brauchen nicht zu betonen, dass wir gegen jegliches Klonen sind und auch die Patentierung auf Leben ablehnen.
Denn wenn einmal der Anfang gemacht ist, dann gibt es kein Halten mehr. Wo ist die Grenze?
Die Grenze ist am Anfang!

E.Ulich, Oktober 04

zurück