Metzger, die weiterdenken:

 

Ende August 2013 äußerte sich Christian Rauffus, der Chef eines der größten deutschen Wurstproduzenten, der Rügenwalder Mühle, positiv zum „Veggie Day“, den die Partei der Grünen für Kantinen vorgeschlagen und damit eine große öffentliche Debatte ausgelöst hatte. Er sei der Meinung, dass „wir viel zu viel Fleisch und Zucker essen und zu viel Alkohol trinken“. Da der Fleischmarkt schrumpfe, denke Rügenwalder darüber nach, fleischlose Produkte wie Sojaschnitzel anzubieten.

 

Der Frankfurter Metzger Michael Spahn beschreitet diesen Weg bereits: Seit Anfang August dieses Jahres bietet er neben biologischen Fleischwaren vegane Alternativen an.

Lesen sie hierzu ein Interview mit ihm:

 

http://vebu.de/menschen/interviews/1742-trend-veganes-sortiment-jetzt-auch-beim-metzger?utm_source=newsletter12-09-30&utm_medium=email&utm_campaign=veganmetzger


 

zurück