Ein schöner Erfolg

Tombola für die Greifvogel-OPflegestation

Am Samstag, dem 22. Juli 2014, waren wir mit unserer Tombola zugunsten der Greifvogelpflegestation wieder beim Lindauer Stadtfest dabei. Starker Regen war angesagt, einige Feste in der Region hatten daher im Vorfeld abgesagt. Wie gut, dass das Stadtfest stets bei jedem Wetter stattfindet! Beim Aufbauen vom Morgen bis zum Mittag regnete es zwar, und wir mussten uns mit dem Aufbau der Partyzelte beeilen und gut aufpassen, dass alles trocken blieb. Doch dann wurde der Tag wunderschön sonnig, warm und windstill.

Die Bedingungen für die Tombola waren einfach perfekt! Wir verkauften fast alle Lose und beglückten mit unserem Gewinn nicht nur die Greifvogel-Pflegestation, sondern auch die Kinder und Erwachsenen, die erstaunt ihre schönen Gewinne entgegen nahmen - dank der kostbaren Hauptgewinne (darunter Gutscheine im Wert von 400,- € der Möbelfirma Rundel) und vielen super-schönen weiteren Gewinnen, die große Begeisterung auslösten! Das waren ein Massage-Gutschein, ein Korb mit einer mediterranen Mahlzeit für zwei,  Zimmerpflanzen, Kuscheltiere, Bälle, praktische Haushaltsgegenstände, Süßes und vieles mehr.

Zu den Hauptgewinnen ereignete sich eine ungewöhnliche Geschichte:
Wie ich es zu tun pflege, nötigte ich einen Mann und seinen ca. 12-jährigen Sohn mit all meinen Überredenskünsten zum Losekauf. Der Sohn zog sechs Lose, und alle waren Gewinne! Darunter auch einer der 100-€-Gutscheine.  Na, solche Glückspilze, und: schlecht gemischt, dachte ich, denn immerhin standen 1000 Nieten 600 Gewinnen gegenüber.
Eine halbe Stunde später standen die beiden wieder an der Gewinnausgabe. Sie hatten - diesmal aus einem anderen Körbchen – noch einmal ein paar Lose gekauft. Der kleine Bruder hoffte nämlich auch noch auf ein Kuscheltier. Das kriegten sie nicht - aber sie hatten die Nr. 3: wieder einen Einkaufsgutschein vom Möbelhaus Rundel!!
Ja, gibt es denn so was??

Bei der Tombola halfen mehr als 20 Fleißige - Kinder und Erwachsene, die Gewinne waren Geschenke von 14 Firmen. Allen Beteiligten möchte ich für den tollen, unermüdlichen Einsatz im Namen von Tier & Mensch e.V. und dem Ehepaar Leitner, die zusammen fachkundig und aufopfernd  die Pflegestation betreiben, von Herzen danken!

Unser Erlös übertraf alles, was wir bisher eingenommen hatten, denn aufgrund der vielen Gewinne (600 und ganz viele Trostpreise für je 2 Nieten) wagte ich es, 1000 Nieten zu kaufen. Überraschenderweise haben wir bis auf ca. 50 Lose alle verkauft, zum Schluss zum Schnäppchenpreis.

 Nach Abzug der Kosten bleibt ein Gewinn von 1171,00 € übrig, von dem ich Herrn Leitner 650,00 € überwiesen habe. Die weiteren 521,-€ werden wir für die Tier-&-Mensch-Arbeit einsetzen.
Karin Ulich

zurück